Sgaramusch: Rosa

mit Nora Vonder Mühll und Stefan Colombo

Sgaramusch: Rosa

Lebensgeschichte einer mutigen Frau für Kinder und Erwachsene
Fasziniert von Rosa Luxemburg bringen Nora Vonder Mühll und Stefan Colombo einem jungen Publikum das herausragende Leben dieser mutigen, empathischen und lebensfreudigen Frau näher. Sie erzählen von der Zeit, in der sie lebte, und wofür sie starb. Noch heute bringen Menschen Rosen zu ihrem Denkmal in Erinnerung an den Mut und die Stärke einer Frau, die für Gerechtigkeit und Gleichheit kämpfte. Wie sähe die Welt wohl aus, wenn wir alle ein grosses Stück Rosa in uns hätten

«Rosa klein, Hinkebein» rufen die Kinder im Chor.
Rosa ist klein und hinkt. Sie steht auf einen Stuhl, damit man sie hört.
Rosa sagt, was sie denkt, in der Schule, auf der Strasse, an Demonstrationen, in der Zeitung. Laut und deutlich.
Rosa kämpft für die Schwachen. Weshalb haben nicht alle Menschen die gleichen Rechte?
Rosa hasst Krieg. Sie liebt Leo und die Natur. Frei wie ein Vogel soll der Mensch sein!
Doch Rosa wird eingesperrt.
Rosa ist mutig und selbstbewusst und unbequem. Weil sie sagt, was ist, muss sie sterben.

Empfohlen ab 5 Jahren
Türöffnung | Barbetrieb ab 45 Minuten vor Beginn der Vorstellung
Eintritt Fr. 25.– | Fr. 15.– Kinder bis 16 J., Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi

Termine:

So, 29. Mai 2022, 14:00
Mi, 01. Juni 2022, 17:00

Tickets bestellen
Barbetrieb:

45 Min. vor Beginn

Veranstalter:

Schauwerk

a

Display your work in a bold & confident manner. Sometimes it’s easy for your creativity to stand out from the crowd.

Social